Offener Brief unseres Vorsitzenden

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

seit einem dreiviertel Jahr stehen wir alle nun schon vor neuen Herausforderungen rund um das Thema Corona und viele von uns haben sich seitdem nicht mehr sehen können. Auch wir in der Schützengesellschaft mussten uns erst einmal “sortieren” und Wege finden, wie wir – auch unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften – das Schützenhaus öffnen und den Schießbetrieb aufnehmen können.

Die ersten Wochen war das Schützenhaus komplett geschlossen – das erste Mal seit Bestehen der Schützengesellschaft. Für alle Aktiven ein denkwürdiger Umstand. Als die Regelungen gelockert wurden und die Zahlen sanken, haben wir mit Hilfe fleißiger Mitglieder das Schützenhaus Corona-technisch gestaltet. Im Eingangsbereich finden sich die Abstandsregeln und Desinfektionsmittel, die Toiletten haben eine Eintrittsmarkierung erhalten, so dass sichtbar ist, wenn das WC bereits besetzt ist. Nachdem anfänglich nur die Hälfte der Schießstände in Betrieb genommen werden konnte, konnten wir dann alle Stände wieder öffnen. Auch hier steht Desinfektionsmittel, insbesondere für die Vereinsgewehre bereit. Im Gastraum wurde der Bestand an Stühlen ausgedünnt und der Tresenbereich gesperrt, so dass auch das Personal sicher tätig sein konnte. Leider mussten wir nun zum 2. November ein zweites Mal das Schützenhaus bis auf Weiteres komplett schließen.

Die schießfreie Zeit im Frühjahr haben wir genutzt um das Schützenhaus weiter zu renovieren. So wurden die Terrassenüberdachung und die WC-Räume renoviert, ebenso das Sitzungszimmer. Das Dach wurde gegen den jährlich sich einfindenden Marder gesichert. Allen Helfern gilt an dieser Stelle noch einmal ein ausdrücklicher Dank.

Leider mussten ja auch viele Veranstaltungen und Wettkämpfe abgesagt werden. Angefangen vom Osterfeuer über den Schützenball bis hin zur Maifeier und dem Schützenfest. Ebenso der Wettkampf mit der Feuerwehr sowie die sportlichen Wettkämpfe, z. B. das Ligaschießen. Nun müssen wir auch das Wurstessen absagen, Wurstplatten können am 20.11. nach vorheriger Anmeldung zur Abholung bestellt werden. Mit Blick auf die aktuell wieder steigenden Fallzahlen können wir momentan keine gesicherten Planungen veröffentlichen. Der Vorstand berät sich monatlich – auf Abstand – wie es weitergeht. Eine Monatsversammlung ist aber aktuell leider weiterhin nicht durchzuführen.

Dieser kleine Abriss des bisherigen Jahres soll euch einen Einblick in unser aktuelles Vereinsleben geben, wir wünschen euch eine gute Gesundheit und sind zuversichtlich, dass im kommenden Jahr alles wieder in den Normalbetrieb übergehen wird.  Gemeinsam – aber auf Abstand – halten wir durch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen
W. Borsum, 1. Vorsitzender – Rethen im November 2020

Einstellung des Schützenbetriebes bis auf weiteres.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

aufgrund der neuen Corona Regeln, wird der Schützenbetrieb ab dem 02.11.2020 bis auf weiteres eingestellt. Infolgedessen kann das Wurstessen, das am 20.11.2020 geplant war, nicht stattfinden. Alternativ wird es jedoch einen Außerhaus-Verkauf der Schlachtewurst geben. Dieser Außerhaus-Verkauf ist ausschließlich für Mitglieder der Schützengesellschaft Rethen. Für 10 Euro ist es möglich, am 20.11., zwischen 16:30 und 18:00 Uhr, die Wurstplatte abzuholen. Jeder Interessent wird gebeten, sich mit Angabe der Menge bei Siegfried Schröder, Tel. Nr. 01713803729, Wolfgang Hampel, Tel. Nr. 01702975861 oder Werner Borsum, Tel. Nr. 01705542563, bis zum 13.11. anzumelden.
Bei der Abholung der Schlachtewurst wird darum gebeten, sich an die Abstandsregeln zu halten, sowie einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
Bleibt alle gesund, passt auf euch auf und lasst den Kopf nicht hängen, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Wiedereröffnung des Schützenhauses

Ab sofort ist das Schützenhaus zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet. Allerdings ist es z. Z. nur möglich, sich im Biergarten zu treffen. Die Schießstände bleiben bis auf weiteres noch geschlossen. Sobald es eine Änderung gibt, wird sie hier bekannt gegeben. Wir freuen uns auf ein gemütliches Zusammensein auf unserer neu gestalteten Terrasse und im wunderschönen Garten.

Update: ab Freitag, den 29.05.2020, kann wieder trainiert werden. Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, wird nur jeder zweite Stand zum Einsatz kommen. Es stehen daher nur vier Luftgewehrstände und ein Luftpistolenstand zur Verfügung. Damit möglichst jeder Schütze Gelegenheit zum Training erhält, kann auch jeweils nur ein Satz geshossen werden.

Ruhender Schiessbetrieb

Wie alle Vereine trifft die Coronakrise auch uns.
Bis auf weiteres können und dürfen keinerlei Veranstaltungen im und um unser Schützenhaus mehr stattfinden.
Das betrifft nicht nur öffentliche Veranstaltungen, auch das Training muss ausfallen.

Da sich die Situation täglich ändern kann, haben wir noch keine Informationen, ab wann der normale Schiessbetrieb resp. das Training wieder aufgenommen werden kann. Zur Zeit gehen wir davon aus, dass vor Ende August keine Änderung eintreten wird.

Sobald es Neuigkeiten die Schützengesellschaft Rethen betreffend gibt, werden wir diese hier veröffentlichen.

Update vom 27.04.2020:
Aufgrund der Corona Pandemie und Meldungen der Bundes- und Landesregierung, muss das diesjährige Rethener Schützenfest, dass vom 07.08.-10.8.2020 stattfinden sollte, abgesagt werden.
Wir bedauern diese Sachlage sehr und wünschen dem Festwirt und den Schaustellern, dass sie diese Ausfallzeiten gut überstehen.
Uns bleibt die Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr wieder vom 06.08.-09.08.2021 unser Schützenfest feiern können.

Update vom 06.05.2020:

Aktuelles zum Thema “Wiederaufnahme des sportlichen Betriebes” findet sich auch auf http://nssv.de/ oder unter https://www.dsb.de/aktuelles/

#rethenhältzusammen

Rosenmontagschießen am 02.03.2020

Buntes Treiben am Rosenmontag. Zunächst hatten die Kinder und Jugendlichen ihren Spaß. Entgegen des üblichen Trainingsschießens, schossen alle mit dem Lichtgewehr, der Luftpistole, den Dartpfeilen und der Nerf. Den Schützen machte diese Abwechslung riesigen Spaß und sie waren mit Begeisterung dabei. Letztendlich gewann Philipp Musch mit großem Abstand. Nach dem Schießen warteten “Berliner” darauf, vernascht zu werde.
Bei den Erwachsenen gab es ebenfalls einen ungewöhnlichen Wettkampf. Nicht derjenige gewann, der den besten Teiler hatte, sondern derjenige, der am nächsten an den Vorgaben des Schießsportleiters war.

Die Gewinner waren:
1. Christian Janßen
2. Peter Rattay
3. Wolfgang Meyer
4. Marc Fahrenkohl
5. Raouf Nakhla
6. Werner Borsum
7. Monika Warren

Was die Kostümierung angeht, waren die Erwachsenen eher zurückhaltend, die Kinder und Jugendlichen viel mutiger.
Es war ein rundum gelungener Rosenmontag.

Auflagenmeisterschaft in Sarstedt

Am 22./23.02.2020 fanden in Sarstedt die Auflagenmeisterschaften statt. Nach langer Zeit der Abstinenz, konnte die SG Rethen endlich wieder Sieger vorweisen. In der Einzelwertung belegte Ulrich Beer den 1. Platz, und Manuela Beer und Eva Lindner jeweils den 2.


In der Mannschaftswertung schossen sich Ulrich Beer, Jürgen Paduch und Raouf Nakhla an die Spitze und bei den Damen sicherten sich Manuela Beer, Anke Schreiber und Conny Fahrenkohl den 2. Platz. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebnis.

Vogelschießen am 15.02.2020

Das diesjährige Vogelschießen wurde wieder mal sehr gut angenommen. Insgesamt 39 Schützen, Mitglieder und Nichtmitglieder, versuchten ihr Glück, entweder einen Teil des Vogels abzuschießen, oder letztendlich auch Vogelkönig zu werden. Zeitweise war es ungeheuer spannend und alle Anwesenden fieberten mit dem jeweiligen Schützen mit.
Während der Veranstaltung, gab es Kaffee und Kuchen und am Ende wurde gegrillt. Viele Damen sorgten dafür, dass leckerer Kuchen und viele verschiedene Salate den Tag perfekt machten.
Als um ca. 20:00 Uhr der Wettkampf beendet war, konnte Olaf Buschendorf als neuer Vogelkönig gekrönt werden. Nach nur 3 Versuchen, fiel der schon recht demolierte Vogel.
Zuvor hatten Monika Warren den Schwanz und Andreas Tölke den Kopf abgeschossen.

Aber auch schon zu Beginn, ca. 14:30 Uhr, waren die Schützen erfolgreich. Nach nur 18 Schuss schaffte es Frank Lindner, den Apfel abzuschießen. Das Zepter fiel nach 19 Schuss durch Christian Janßen.
Die linke Kralle fiel nach dem 17. Schuss dem Schützen Heiko Höcke zum Opfer und der rechten machte Heike Langner mit dem 47. Schuss den Garaus. Der linke Flügel ging letztendlich mit dem 85. Schuss auf Werner Borsums Konto, der rechte mit dem 49. Schuss fiel der Treffsicherheit Conny Gildemeisters zum Opfer. Als es um die Krone ging, legte sich Heike Langner nochmal ins Zeug und holte sie sich mit dem 5. Schuss.
Alles in allem war es wieder mal eine gelungene Veranstaltung und Wolfgang Hampel lobte am Ende die Fairnis jedes einzelnen Schützen.

Jahreshauptversammlung 2020

Am 25.01.2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der SG Rethen statt, die in diesem Jahr sehr gut besucht wurde. Der Rückblick auf das Jahr 2019 zeigte, dass es eine positive Schießentwicklung gab. Allein in der Kinder- und Jugendabteilung gab es im vergangenen Jahr 4 Neuzugänge. Aber auch bei den Erwachsenen stieg die Mitgliederzahl. Insgesamt kann sich die SG-Rethen über 186 Mitglieder freuen.
Aufgrund der steigenden Kosten, ist es leider nicht zu vermeiden, den Beitrag um 10,00 Euro zu erhöhen. D. h., es werden zukünftig 75,00 Euro pro Jahr abgebucht. Dies gilt aber nur für die Erwachsenen, der Beitrag für die Kinder bleibt wie gehabt.
Die Resonanz zum Schützenball war sehr gut. 160 Personen nahmen an dem Ball, der wieder im Erbenholz stattfand, teil. Ausrichter war der Schützenverein Oesselse. In diesem Jahr wird der Ball vom Schützenverein Gleidingen ausgerichtet und 2021 wird die SG-Rethen Ausrichter sein.

Auch in diesem Jahr findet wieder der Freundschaftstag der SG Rethen und der Feuerwehr statt. Am 03.10.heißt es dann wieder, wer gewinnt diesmal!?
Nach der Entlastung des Vorstandes, gab es noch einige Ehrungen.
Conny Gildemeister erhielt die Ehrennadel für ihre 15 jährige Mitgliedschaft,
Adelheid Paduch und Rolf Leverenz erhielten für ihre 25 jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Silber,
Ellen Lutterbach und Ulli Fidikow erhielten für ihre 40 jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold.
Ebenso bekamen Heinrich Bunotte und Werner Borsum die Ehrennadel in Gold für ihre 60 jährige Mitgliedschaft.
Besonders hervorgehoben wurden die 58 Jahre Vorstandsarbeit und die 36 Jahre als 1. Vorsitzender der SG-Rethen. Für seine Verdienste bekam Werner Borsum einen Eintrittsgutschein für das G. O. P.
Sandra Hoffmann erhielt eine Auszeichnung für ihre 10 jährige Vorstandsarbeit und Andreas Elligsen wurde die
Auszeichnung für 20 Jahre Vorstandsarbeit überreicht.
Besonders geehrt wurden auch Christa Rautmann und Peter Rattey, die sich nach vielen Jahren ihres Einsatzes im Vorstand verabschiedeten.
Für Christa Rautmann wird Kerstin Wollenweber 2.Schriftführerin und für Peter Rattey Frank Lindner Schießwart.
Außerdem wurden Hilde Schröder, Kassenwartin, Andreas Elligsen und Conny Gildemeister als Schießwarte und Eva Lindner als Pressewartin wiedergewählt.

Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen

Wie in jedem Jahr, fand am 09.12.2019 die Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen statt. Zur Feier des Tages wurden Waffeln gebacken, die genussvoll verzehrt wurden. Nachdem alle satt und zufrieden waren, begann die Ehrung der erfolgreichen Schützen und Schützinnen bei den Vereinsmeisterschaften
Phillip Musch war der erfolgreichste Schütze mit 410 Ring bei den Lichtpunkkindern und Florian Meyer mit 320 Ring im Luftgewehrschießen. Beide erhielten eine Winterscheibe. Außerdem bekamen Lea und Joey Elligsen für ihre gute Leistung eine Urkunde.
Nach der Ehrung, ging es zum gemütlichen Teil über und alle spielten mit Begeisterung das Spiel “Werwolf”. Es war für alle Beteiligten ein schöner Nachmittag.

Vereinsmeisterschaften 2019

Die Ergebnisse unserer Vereinsmeisterschaften 2019:

 

Luftgewehr:
Meister i. d. Kl. Damen I Christiane Musch 380 Ring
Luftpistole:
Meister i. d. Kl. Damen IV Brigitte Meier 350 Ring
Meister i. d. Kl. Herren III Christian Janßen 328 Ring
Luftgewehr – sitzend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Kathrin Meyer 309,8 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I w Heike Janßen 314,0 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II w Manuela Beer 317,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 310,5 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Andreas Brennecke 314,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 317,5 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Ulrich Beer 313,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren IV m Werner Höfer 310,4 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren V m Peter Rattay 298,3 Ring
Luftgewehr – stehend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Anke Schreiber 282 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I w Heike Janßen 294 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 277 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Andreas Brennecke 284 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 286 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Raouf Nakhla 273 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren V m Peter Rattay 273 Ring
KK 100 m Freihand:
Meister i. d. Kl. Junioren I Leon Janßen 240 Ring
KK 100 m sitzend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Anke Schreiber 301,2 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 304,2 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Jan Manfras 302,8 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 308,6 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Jürgen Paduch 301,2 Ring
Meister i. d. Klasse Senioren IV m Werner Höfer 304,7 Ring
KK 100 m stehend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 285 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Christian Janßen 270 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Jürgen Paduch 280 Ring
KK 50m Liegend:
Meister i. d. Kl. Junioren I Leon Janßen 500 Ring
KK 50m stehend Freihand:
Meister i. d. Kl. Junioren I Leon Janßen 183Ring
KK 50m sitzend– Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Anke Schreiber 295,8 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 296,4 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Jan Manfras 296,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 300,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Horst Ruppert 297,4 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren IV m Werner Höfer 283,7 Ring
KK 50m stehend – Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 261 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Hartmut Klein 268 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Jürgen Paduch 270 Ring

Die weiteren Ergebnisse aus dem Jugendbereich werden am 09.Dezember bekanntgegeben.

1 2 3 6