Rosenmontagschießen am 02.03.2020

Buntes Treiben am Rosenmontag. Zunächst hatten die Kinder und Jugendlichen ihren Spaß. Entgegen des üblichen Trainingsschießens, schossen alle mit dem Lichtgewehr, der Luftpistole, den Dartpfeilen und der Nerf. Den Schützen machte diese Abwechslung riesigen Spaß und sie waren mit Begeisterung dabei. Letztendlich gewann Philipp Musch mit großem Abstand. Nach dem Schießen warteten “Berliner” darauf, vernascht zu werde.
Bei den Erwachsenen gab es ebenfalls einen ungewöhnlichen Wettkampf. Nicht derjenige gewann, der den besten Teiler hatte, sondern derjenige, der am nächsten an den Vorgaben des Schießsportleiters war.

Die Gewinner waren:
1. Christian Janßen
2. Peter Rattay
3. Wolfgang Meyer
4. Marc Fahrenkohl
5. Raouf Nakhla
6. Werner Borsum
7. Monika Warren

Was die Kostümierung angeht, waren die Erwachsenen eher zurückhaltend, die Kinder und Jugendlichen viel mutiger.
Es war ein rundum gelungener Rosenmontag.

Auflagenmeisterschaft in Sarstedt

Am 22./23.02.2020 fanden in Sarstedt die Auflagenmeisterschaften statt. Nach langer Zeit der Abstinenz, konnte die SG Rethen endlich wieder Sieger vorweisen. In der Einzelwertung belegte Ulrich Beer den 1. Platz, und Manuela Beer und Eva Lindner jeweils den 2.


In der Mannschaftswertung schossen sich Ulrich Beer, Jürgen Paduch und Raouf Nakhla an die Spitze und bei den Damen sicherten sich Manuela Beer, Anke Schreiber und Conny Fahrenkohl den 2. Platz. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebnis.

Vogelschießen am 15.02.2020

Das diesjährige Vogelschießen wurde wieder mal sehr gut angenommen. Insgesamt 39 Schützen, Mitglieder und Nichtmitglieder, versuchten ihr Glück, entweder einen Teil des Vogels abzuschießen, oder letztendlich auch Vogelkönig zu werden. Zeitweise war es ungeheuer spannend und alle Anwesenden fieberten mit dem jeweiligen Schützen mit.
Während der Veranstaltung, gab es Kaffee und Kuchen und am Ende wurde gegrillt. Viele Damen sorgten dafür, dass leckerer Kuchen und viele verschiedene Salate den Tag perfekt machten.
Als um ca. 20:00 Uhr der Wettkampf beendet war, konnte Olaf Buschendorf als neuer Vogelkönig gekrönt werden. Nach nur 3 Versuchen, fiel der schon recht demolierte Vogel.
Zuvor hatten Monika Warren den Schwanz und Andreas Tölke den Kopf abgeschossen.

Aber auch schon zu Beginn, ca. 14:30 Uhr, waren die Schützen erfolgreich. Nach nur 18 Schuss schaffte es Frank Lindner, den Apfel abzuschießen. Das Zepter fiel nach 19 Schuss durch Christian Janßen.
Die linke Kralle fiel nach dem 17. Schuss dem Schützen Heiko Höcke zum Opfer und der rechten machte Heike Langner mit dem 47. Schuss den Garaus. Der linke Flügel ging letztendlich mit dem 85. Schuss auf Werner Borsums Konto, der rechte mit dem 49. Schuss fiel der Treffsicherheit Conny Gildemeisters zum Opfer. Als es um die Krone ging, legte sich Heike Langner nochmal ins Zeug und holte sie sich mit dem 5. Schuss.
Alles in allem war es wieder mal eine gelungene Veranstaltung und Wolfgang Hampel lobte am Ende die Fairnis jedes einzelnen Schützen.

Jahreshauptversammlung 2020

Am 25.01.2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der SG Rethen statt, die in diesem Jahr sehr gut besucht wurde. Der Rückblick auf das Jahr 2019 zeigte, dass es eine positive Schießentwicklung gab. Allein in der Kinder- und Jugendabteilung gab es im vergangenen Jahr 4 Neuzugänge. Aber auch bei den Erwachsenen stieg die Mitgliederzahl. Insgesamt kann sich die SG-Rethen über 186 Mitglieder freuen.
Aufgrund der steigenden Kosten, ist es leider nicht zu vermeiden, den Beitrag um 10,00 Euro zu erhöhen. D. h., es werden zukünftig 75,00 Euro pro Jahr abgebucht. Dies gilt aber nur für die Erwachsenen, der Beitrag für die Kinder bleibt wie gehabt.
Die Resonanz zum Schützenball war sehr gut. 160 Personen nahmen an dem Ball, der wieder im Erbenholz stattfand, teil. Ausrichter war der Schützenverein Oesselse. In diesem Jahr wird der Ball vom Schützenverein Gleidingen ausgerichtet und 2021 wird die SG-Rethen Ausrichter sein.

Auch in diesem Jahr findet wieder der Freundschaftstag der SG Rethen und der Feuerwehr statt. Am 03.10.heißt es dann wieder, wer gewinnt diesmal!?
Nach der Entlastung des Vorstandes, gab es noch einige Ehrungen.
Conny Gildemeister erhielt die Ehrennadel für ihre 15 jährige Mitgliedschaft,
Adelheid Paduch und Rolf Leverenz erhielten für ihre 25 jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Silber,
Ellen Lutterbach und Ulli Fidikow erhielten für ihre 40 jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold.
Ebenso bekamen Heinrich Bunotte und Werner Borsum die Ehrennadel in Gold für ihre 60 jährige Mitgliedschaft.
Besonders hervorgehoben wurden die 58 Jahre Vorstandsarbeit und die 36 Jahre als 1. Vorsitzender der SG-Rethen. Für seine Verdienste bekam Werner Borsum einen Eintrittsgutschein für das G. O. P.
Sandra Hoffmann erhielt eine Auszeichnung für ihre 10 jährige Vorstandsarbeit und Andreas Elligsen wurde die
Auszeichnung für 20 Jahre Vorstandsarbeit überreicht.
Besonders geehrt wurden auch Christa Rautmann und Peter Rattey, die sich nach vielen Jahren ihres Einsatzes im Vorstand verabschiedeten.
Für Christa Rautmann wird Kerstin Wollenweber 2.Schriftführerin und für Peter Rattey Frank Lindner Schießwart.
Außerdem wurden Hilde Schröder, Kassenwartin, Andreas Elligsen und Conny Gildemeister als Schießwarte und Eva Lindner als Pressewartin wiedergewählt.

Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen

Wie in jedem Jahr, fand am 09.12.2019 die Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen statt. Zur Feier des Tages wurden Waffeln gebacken, die genussvoll verzehrt wurden. Nachdem alle satt und zufrieden waren, begann die Ehrung der erfolgreichen Schützen und Schützinnen bei den Vereinsmeisterschaften
Phillip Musch war der erfolgreichste Schütze mit 410 Ring bei den Lichtpunkkindern und Florian Meyer mit 320 Ring im Luftgewehrschießen. Beide erhielten eine Winterscheibe. Außerdem bekamen Lea und Joey Elligsen für ihre gute Leistung eine Urkunde.
Nach der Ehrung, ging es zum gemütlichen Teil über und alle spielten mit Begeisterung das Spiel “Werwolf”. Es war für alle Beteiligten ein schöner Nachmittag.

Vereinsmeisterschaften 2019

Die Ergebnisse unserer Vereinsmeisterschaften 2019:

 

Luftgewehr:
Meister i. d. Kl. Damen I Christiane Musch 380 Ring
Luftpistole:
Meister i. d. Kl. Damen IV Brigitte Meier 350 Ring
Meister i. d. Kl. Herren III Christian Janßen 328 Ring
Luftgewehr – sitzend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Kathrin Meyer 309,8 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I w Heike Janßen 314,0 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II w Manuela Beer 317,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 310,5 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Andreas Brennecke 314,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 317,5 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Ulrich Beer 313,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren IV m Werner Höfer 310,4 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren V m Peter Rattay 298,3 Ring
Luftgewehr – stehend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Anke Schreiber 282 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I w Heike Janßen 294 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 277 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Andreas Brennecke 284 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 286 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Raouf Nakhla 273 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren V m Peter Rattay 273 Ring
KK 100 m Freihand:
Meister i. d. Kl. Junioren I Leon Janßen 240 Ring
KK 100 m sitzend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Anke Schreiber 301,2 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 304,2 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Jan Manfras 302,8 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 308,6 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Jürgen Paduch 301,2 Ring
Meister i. d. Klasse Senioren IV m Werner Höfer 304,7 Ring
KK 100 m stehend Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 285 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Christian Janßen 270 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Jürgen Paduch 280 Ring
KK 50m Liegend:
Meister i. d. Kl. Junioren I Leon Janßen 500 Ring
KK 50m stehend Freihand:
Meister i. d. Kl. Junioren I Leon Janßen 183Ring
KK 50m sitzend– Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 w Anke Schreiber 295,8 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 296,4 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Jan Manfras 296,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren II m Reinhard v. Hermanni 300,9 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Horst Ruppert 297,4 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren IV m Werner Höfer 283,7 Ring
KK 50m stehend – Auflage:
Meister i. d. Kl. Senioren 0 m Marc Fahrenkohl 261 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren I m Hartmut Klein 268 Ring
Meister i. d. Kl. Senioren III m Jürgen Paduch 270 Ring

Die weiteren Ergebnisse aus dem Jugendbereich werden am 09.Dezember bekanntgegeben.

Schützenfest 2019

Vom 09.08 bis zum 12.8. 2019 war in Rethen wieder der Ausnahmezustand. Ein ganzes Dorf feierte das Schützenfest. Die Schützen trafen sich am Freitag bei den Werkstätten und marschierten dann auf den Marktplatz, um die amtierenden Könige abzuholen. Der Schützenkönig Frank Lindner konnte leider nicht dabei sein, da er sich nach einer Herzoperation in der Reha befand. Trotzdem wurde an ihn gedacht und alle wünschten ihm alles Gute. Gemeinsam ging es dann zum Ehrenmal, um der Toten zu gedenken. Anschließend marschierten wir zum Schützenzelt. Mit einem Böllerschuss eröffnete Bürgermeister Jürgen Köhne das Schützenfest. Danach gab es die ersten Auszeichnungen. Mit Musik und Tanz ging dieser Tag zu Ende. Am Samstag fand das Kaffeetrinken für die ältere Generation statt. In diesem Jahr wurde dieses Angebot sehr gut angenommen. Die Schützen freuten sich, dass ihr Kuchenbuffet so gut ankam.
Am Samstag war es dann soweit, die Bekanntgabe der neuen Könige. Das Zelt war gut besucht, und alle waren gespannt, wer in diesem Jahr zu den Siegern zählte. Denn nicht nur die neuen Könige, Luisa Janßen, Philip Musch, Eva Lindner und Jan Manfras, und Bürgerkönigin Janne Heinrich, freuten sich über ihre Auszeichnungen, sondern auch die Sieger der div. Firmen und Vereine. Einen ganz besonderen Auftritt hatte das Fanfaren Corps. Vergleichbar mit einem Musical, zeigten sie ihr Können. Danach fand der Tanz der Könige statt. Zu später Stunde hatten die Rethener Rübennasen ihren Auftritt. Geplant waren drei Lieder, aber die Begeisterung war so groß, dass sie erst nach vielen Zusagen die Bühne verlassen konnten. Zuvor gratulierten alle Anwesenden dem ehemaligen Schützenkönig Frank Lindner mit einem Ständchen per Liveübertragung zum Geburtstag. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.
Gut besucht war am Sonntagmorgen der Zeltgottesdienst, den unser neuer Pastor Jens Wening abhielt.
Um 12:00 Uhr gab es die leckeren Rouladen und den leckeren Rotkohl. Und obwohl wir draußen Temperaturen um die 30°C hatten, schmeckte alles hervorragend.
Anschließend hieß es aufstellen, um die Gäste willkommen zu heißen. Bei herrlichem Sommerwetter fand der Schützenumzug statt. In diesem Jahr standen besondere viele Zuschauer auf den Straßen und freuten sich mit den Schützen über das gelungene Fest. Die Vorführungen, die im Anschluss an den Ausmarsch im Zelt stattfanden, wurden mit sehr viel Anteilnahme angenommen.
Der Wettergott meinte es an diesem Wochenende sehr gut mit uns. So auch am Montag. Zuerst waren wir bei der Königin, Eva Lindner, dann bei der Bürgerkönigin, Janne Heinrich, anschließend beim König, Jan Manfras. Da die Feuerwehr, die ein wichtiger Bestandteil dieses Schützenfestes ist, in diesem Jahr umzieht, wurde noch ein Zwischenstopp im alten Schützenhaus eingelegt. Voll Wehmut wurde Abschied genommen. Als wir am Schützenhaus angekommen waren, gab es erstmal die roten und gelben Karten. Einige Schützen hatten sich im Verlauf des Jahres einiges geleistet, was geahndet werden musste. Und wie in jedem Jahr, war der Abschluss des Festes wieder ein Highlight. Leider fing es im Laufe des Abends an zu regnen und es musste im Haus, bzw. auf der überdachten Terrasse weitergefeiert werden. Aber auch davon ließen sich die Schützen und die Gäste nicht abhalten, einen tollen Abschlussabend zu verbringen.

Schützenkönige 2019

Am 17.05 begann der Wettkampf um die neuen Schützenkönige bei der SG Rethen und am 25.05 war dann die Entscheidung gefallen. Unsere neuen Könige sind :

 

Lichtpunktkönig ist Philipp Musch,
Jugendkönigin Luisa Janßen
Königin ist Eva Lindner und der König heißt Jan Manfras.

 

Schützenkönige 2019

von links nach rechts : Werner Borsum, hinten Eva Lindner, davor Philipp Musch, Luisa Janßen, dahinter Jan Manfras, Wolfgang Hampel.

Schützenkönige 2019

von links nach rechts : Werner Borsum, hinten Eva Lindner, davor Philipp Musch, Luisa Janßen, dahinter Jan Manfras, Wolfgang Hampel.

Schützenkönige 2019

von links nach rechts: Florian Meyer, Werner Borsum, Philipp Musch, Peter Rattay, Eva Lindner, Luisa Janßen, Jan Manfras, Alena Hoffmann, Wolfgang Hampel

Schützenball 2019

Am 27.04.2019 fand im Erbenholz der diesjährige Schützenball statt. Ausrichter war in diesem Jahr der Schützenverein Oesselse. Nach Bekanntgabe der Sieger dieser Saison,

STADTMEISTERSCHAFT:

Lichtpunkt:

Joey Elligsen 181,5 Ring 2
Philipp Musch 170,0 Ring 6
Björn Rath 117,6 Ring 10

Jugendklasse LG:

Luisa Janßen 159 Ring 2
Florian Meyer 154 Ring 4
Sebastian Fischer Garcia 119 Ring 10

Frauen LG:

Katharina Meißner 365 Ring 3
Andrea Malinowski 351 Ring 4
Alena Hoffmann 340 Ring 5

Frauen Altersklasse LG:

Heike Janßen 314,1 Ring 1
Conny Fahrenkohl 310,7 Ring 4
Eva Lindner 303,5 Ring 14
Kathrin Meyer 302,7 Ring 15

Männer LG:

Frank Schöbel 335 Ring 7

Männer Altersklasse LG:

Reinhardt v. Hermanni 312,9 Ring 2
Wolfgang Hampel 309,2 Ring 7
Hartmut Klein 308,1 Ring 12
Jan Manfraß 308,1 Ring 13

Frauenklasse KK:

Brigitte Meier 196,4 Ring 8
Sandra Hoffmann 191,3 Ring 16
Eva Lindner 191,1 Ring 17
Heike Janßen 190,9 Ring 18

Ergebnisse Stadtkönig:

Frank Lindner 422,6 Ring 6
Kathrin Meyer 1811,2 Ring 12

Stadtkönig Jugend:

Luisa Janßen 348 Ring 4

ging es über zum lustigen Teil des Abends. Der Discjockey gab sich alle Mühe, die Leute von ihren Stühlen zu bekommen. Meistens gelang es ihm sehr gut.
Als es zum Essen ging, gab es ein paar Probleme bei der Suche nach einigen Sachen. Letztendlich wurden aber alle satt und genossen den schönen Abend. Getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden.

61. Deutscher Schützentag

   Am Samstag, 27.04.20919 waren wir, Jürgen und Adelheid Paduch und Sieglinde Meyerhoff, Mitglieder der Schützengesellschaft Rethen anlässlich des 61. Deutschen Schützentages bei herrlichstem Wetter, das zwischenzeitlich durch einen Regenschauer unterbrochen wurde, zum Böllern nach Wernigerode eingeladen. Insgesamt waren 56 „Rohre“ (Standböller, Handböller, Schaftböller und Kanonen) angetreten. Die Kanoniere gehörten zur Landesböllerbatterie Sachsen-Anhalt und zum Verein deutscher Schwarzpulver Kanoniere. Dieses war, das erste Mal, dass beide Vereine zusammen böllern.

Vor mehreren hundert Personen wurden die einzelnen Kanoniere mit ihrem Heimat-Verein angekündigt und der jeweilige Kanonier stellte sich mit einem Böllerschuss vor. Dieses war sehr beeindruckend und ging unter die Haut. Nach der Vorstellung erfolgte der erste Durchgang des Böllerns. Insgesamt wurden 7 Schuss abgegeben.

Nach dem eindrucksvollen Schützenausmarsch, mit Schützenvereinen aus dem gesamten Bundesgebiet erfolgte dann der zweite Durchgang des Böllerns. Auch hier wurden wieder 7 Schuss vor einer großen Menschenkulisse abgegeben. Unterbrochen werden mussten die Böllerschüsse lediglich dadurch, dass der Fahrplan der Brockenbahn eingehalten werden musste, da die Bahn genau an dem Böllerplatz vorbeifuhr.

1 2 3 6