Aufstieg in die Landesliga

1. Mannschaft der Schützengesellschaft Rethen steigt in die Landesliga auf!

 

auf_dem_weg_zur_landesliga_1

Auf dem Weg zur Landesliga

Es ist geschafft: die erste Mannschaft der Schützengesellschaft Rethen ist im Luftgewehrschießen nach einigen Jahren des Auf und Ab endlich in die Landesliga aufgestiegen. Die Mannschaft mit ihrem Sportleiter Wolfgang Hampel hat am 01.03. in einem sagenhaften Wettkampf im Bundesstützpunkt in Hannover Wülfel bravourös – mit nur 11 Ring Abstand zum Erstplatzierten – den 2. Platz gewonnen und sich damit das Ticket in die Landesliga erschossen.

Allen voran die Sportschützin Christiane Musch mit einem olympiareifen Ergebnis von 389 Ring, das Zuschauen beim Schießen war die reinste Freude, sie steigerte sich in den Zehnerserien von 97 auf 98 auf 99 Ring, dann siegten die Nerven. In der letzten Zehnerserie erreichte sie nur 95 Ringe.

Auch Ihre Teamkameradinnen brachten hervorragende Ergebnisse:

schuetzinnen_team_sg_rethen_1

Von links nach rechts: Wiebke Pieper, Nicole Cartschau, Reinhard Wöhlecke, Saskia Krause, Christiane Musch, Katherina Meißner

Saskia Krause (376 Ring), Katherina Meißner (370 Ring), Nicole Cartschau (366 Ring) und Wiebke Pieper (365 Ring). Nicht zu vergessen ist der Mann im Clan:

 

Reinhard Wöhlecke ist Auswechselschütze und schoss bei diesem Relegationsschießen nicht mit, sondern drückte fest die Daumen. Nun stehen der Mannschaft in der kommenden Saison weite Anfahrtswege zu den Wettkämpfen bevor.

Damit ist der Schützengesellschaft Rethen neben den Erfolgen bei der Deutschen Meisterschaft ein weiterer hervorragender Sieg gelungen.