Sylvesterschiessen mit der Pistolenmannschaft

  • Sylvesterschiessen 2015
Wir können mit Fug und Recht behaupten das unsere Pistolentruppe der SG Rethen/Leine einer Tradition folgt die anders ist als die, die man bei einer Schützengesellschaft vermuten würde. Gleichzeitig gekoppelt mit sportlichem Hintergrund hatten wir riesigen Spaß.

Bereits zum 15. mal fuhren am 29.12.2015 ein Teil der Pistolentruppe zum Sylvesterschiessen bei der Schützengilde Grasdorf/Holle. In diesem Jahr wurden wir auch durch 3 Gewehrschützen verstärkt, was uns “Pistoleros” besonders gefreut hat. Somit waren mit insgesamt 8 Sportschützen vertreten. Erstmalig war auch unser Oberschießsportleiter Wolfgang Hampel dabei. Geschossen wurden jeweils 5 Schuß ohne Probe in der Reihenfolge Kaliber 22, Kaliber 32, Kaliber 9mm, 357 Magnum und zu guter letzt mit der 5-schüssigen Luftpistole. Leider müssen wir den “Wild West Freunden” alle Illusionen nehmen. Mit dem Revolver 357 Magnum, wie man ihn aus den Wild-West-Filmen kennt trifft man nichts aus der Hüfte geschossen. Da braucht man schon ein gutes Auge und eine ruhige Hand um ins Schwarze zu treffen.

Entgegen der Erfolge aus den letzten 14 Jahren, in denen wir bereits 7 mal den Pokal mit nach Hause nehmen konnten (1x Hans-Detlef Meier, 1x Marcus Elligsen und 5x Andreas Elligsen) und immer mit mindestens 3 Teilnehmer unter den ersten 10 Plätzen vertreten waren, waren wir in diesem Jahr leider nicht so erfolgreich. Hans-Detlef Meier belegte als bester Teilnehmer der SG Rethen/Leine mit insgesamt 185 Ring Platz 6. Marcus Elligsen folgte ihm mit 163 Ring auf Platz 9. Andreas Elligsen belegte Platz 16, Christian Janßen Platz 26, Hartmut Klein Platz 33. Unsere Gewehrschützen haben sich auch sehr gut geschlagen. Insbesondere Jan Manfras der noch nie eine Pistole in der Hand hatte belegt mit beachtlichen 93 Ring Platz 44 vor Wolfgang Hampel mit 86 Ring auf Platz 49. Auf Platz 52 folgte ihm zu guter letzt Marc Fahrenkohl mit 79 Ring. Insgesamt haben 64 Teilnehmer geschossen.

  • Sylvesterschiessen 2015
Allerdings lagen die Plazierungen, wie in den letzten 14 Jahren auch, nicht im Focus unserer Teilnahme. Wir nehmen schon so lange an diesem Sylvesterschiessen teil weil es uns besonders viel Spaß macht auch einmal größere Kaliber an Sportwaffen zu schiessen. Auch das ist uns diesen Jahr wieder gelungen und wir hatten viel Spaß beim Schießen was die Bilder belegen. Und die Moral von der Geschicht: “Wir freuen uns schon heute auf die 16. Teilnahme am Sylvesterschiessen bei der Schützengilde Grasdorf/Holle am 29.12.2016.”