Schützenkönige 2016

Schützenkönige/königinnen 2016

links nach rechts: Jugendkönig Hendrik Hanusa, Altkönig Jan Manfras, Altkönigin Waltraud Hupe, König Thorsten Hanusa, Oberschießsportleiter Wolfgang Hampel

Die Schützengesellschaft hat ihre Könige für das Jahr 2016 ermittelt und am Samstag zwischen 2 Gewittern und Starkregen bekanntgegeben.

In der Gruppe der Kleinsten wurde Rebecca Musch mit einem 36 Teiler Lichtpunktkönigin, vor Christian Frank (90 Teiler) und Luisa Janßen (138 Teiler)!
Jugendkönig mit einem sagenhaften 9 Teiler wurde Hendrik Hanusa vor seinem Bruder

Colin, mit einem 54 Teiler Zweitplatzierter, Dritter in der Jugend wurde David Schmidt mit einem 61 Teiler.

In der Altersklasse gewann bei den Damen wie im vergangenen Jahr Waltraud Hupe mit einem 70,73 Teiler (addiert aus 2 Teilern), Ihr steht Eva Lindner mit einem 81,15 Teiler als Prinzessin zur Seite.

Bei den Altherren setzte sich in den letzten Wettkampfminuten noch Jan Manfras mit 30,28 (auch bestehend aus 2 Einzelteilern) vor Herbert Hanusa mit einem 36,31 Gesamtteiler. Damit war eine königliche Familie verhindert… 3. bei den Altherren wurde der Pistolenschütze Andreas Elligsen mit 78,8 Gesamtteiler.

In der Klasse der Schützinnen und Schützen gewann dann wieder ein Hanusa – Thorsten Hanusa – ebenfalls Pistolenschütze, gewann mit einem 5 und einem 115,42 Teiler vor Torsten Borsum (160,50 Teiler).

Wolfgang Hampel dankte für einen fairen Wettkampf und kündigte für das kommende Jahr geänderte Regularien an, da in der Schützenklasse bis 45 Jahre immer weniger Teilnehmer sind.

Ergänzt wird diese Riege noch um den Bürgerkönig(in?), der jedoch noch bis einschließlich 08.07. ausgeschossen wird. Die Ehrungen finden dann auf dem Schützenfest am ersten Augustwochenende statt.

Vogelschiessen 2016

Am Samstag, dem 09.04.2016 war es wieder soweit, der Vogel durfte abgeschossen werden!

vs_vorher  Bei herrlichstem Wetter trafen sich die Schützen um 14:00 Uhr im Schützenhaus, der erste Schuss fiel um 14:30, der letzte um 18:30 Uhr. Nach dem 9. Schuss fiel der Apfel, der Schütze war Hartmut Kreiss. Und auch das Zepter fiel nach 19 Schüssen Hartmut Kreiss zum Opfer.

Weiter ging es mit der linken Kralle. Mit dem 51. Schuss holte Reinhard v. Hermanni sie runter. Die rechte Kralle fiel unter den Schüssen von Andreas Tölke (25). Gleich zweimal schlug dann wieder Reinhard v. Hermanni zu. Sowohl den linken, als auch den rechten Flügel holte er nach jeweils 81 bzw. 91 Schüssen runter. Das Krönchen war Frauensache, vs_nachherRamona Tölke schaffte es, nach nur 4 Schüssen, die Krone vom Vogel zu holen. Mittlerweile sah der Vogel schon recht gerupft aus und nur noch Schwanz, Kopf und Rumpf mussten abgeschossen werden. Den Schwanz nahm sich Andreas Elligsen vor, nach 108 Schüssen fiel er ab. Nach 61 Schüssen, den letzten machte Hartmut Klein, war der Vogel kopflos. Jetzt wurde es spannend! Wer schafft es, den Rumpf abzuschießen? Alle gaben sich große Mühe, wollte doch jeder gerne Vogelkönig werden. Aber den letzten, entscheidenden 15. Schuss gab Jürgen Paduch ab – der Rumpf fiel!

 

 

Wir haben einen neuen Vogelkönig 2016 – Jürgen Paduch!

Die letzten drei Glückspilze erhielten je einen Sonderpreis für ihre präszisen Schüsse. Aber auch alle anderen Schützen, die sehr gute Vorarbeit geleistet hatten und ohne deren Hilfe die Siege nicht möglich gewesen wären, hatten sehr viel Spaß. Fleißige Helfer hatten vs_ergebnissegebacken und Salate gemacht und man saß bei Kaffee und Kuchen, und später bei Steak und Bratwurst, gemütlich zusammen und klönte und lachte. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, bei der auch der Nachwuchs nicht zu kurz kam. Sie hatten die verantwortungsvolle Aufgabe, sich um die haarigen Maskottchen der Schützengesellschaft, die Dackel Kalle und Anni, zu kümmern. Waren anfangs alle ein bisschen enttäuscht, dass nur Wenige an der Veranstaltung teilnahmen, hatte sich am Ende des Tages das Schützenhaus gefüllt. Nicht Jeder hatte Zeit oder Lust zu schießen, aber auf die tolle Gemeinschaft wollten doch viele nicht verzichten.

Herzlichen Dank Allen, die zum tollen Gelingen des Tages beigetragen haben.

Könige 2015 der SG Rethen

Die Rethener Schützengesellschaft hat ihre Könige für 2015 ermittelt:

Koenige-2015-SG-Rethen

Bei dem spannenden Wettkampf, in dem sich erst am letzten Schießtag noch einmal eine Wende ergeben hat, haben einige Wiederholungstäter das Rennen gemacht. Wie im vergangenen Jahr wurde Marc Fahrenkohl Schützenkönig und Waltraud Hupe wurde wieder Altkönigin. Altkönig im Jahr 2015 ist Jürgen Paduch. Bei den kleinsten wurde wie in 2014 Luisa Janßen wieder Lichtpunktkönigin, Colin Hanusa wurde Jugendkönig 2015. Allen Gewinnern herzlichen Glück- wunsch – die Ehrungen werden im Rahmen des Schützenfestes vom 7. bis 10. August vor- genommen.

Auf dem Foto sind die Majestäten von links nach rechts:

Colin Hanusa (Jugend), Wolfgang Hampel (Sportleiter), Luisa Janßen (Lichtpunkt), Waltraud Hupe (Altkönigin), Marc Fahrenkohl (König), Jürgen Paduch (Altkönig)

Könige 2014

 

majestaeten_2014_1

Von links nach rechts: Marc Fahrenkohl, Wolfgang Hampel, Luisa Janßen, Walteaud Hupe und Hendrik Hanusa.

Die Königswürden der Schützengesellschaft Rethen für 2014 wurden am 14.3. ermittelt:

König im Jahr 2014 wurde mit einem 103,97 Gesamtteiler (bestehend aus den Einzelteilern 21,37 und 82,60) Marc Fahrenkohl. Er platzierte sich damit vor Thorsten Hanusa und Conny Fahrenkohl. In der Altersklasse gewann bei den Damen Waltraud Hupe mit einem Gesamtteiler von 42,28 (15,81 und 26,47). Sie gewann vor Hiltrud Schröder und Sieglinde Meyerhoff.

Alterskönig wurde in diesem Jahr der Schießsportleiter Wolfgang Hampel mit einem Gesamtteiler von 38,95 (8,94 und 30,01). Er siegte vor Karsten Fahrenkohl und Ernesto Nebot. Der diesjährige Jugendkönig heißt Hendrik Hanusa. Er siegte mit einem 10 Teiler vor Marcel Auge und Alena Hoffmann, sowie Colin Hanusa.

Die 9-jährige Luisa Janßen wurde Königin im Lichtpunktschießen. Hier schießen die Jüngsten mit dem Lichtpunktgewehr – ohne Munition. Sie errang einen 83 Teiler.

Die Ehrungen werden beim Schützenfest überreicht. Aufgrund des Feuerwehrjubiläums und dem gemeinsamen Fest findet dieses in diesem Jahr bereits vom 20. bis 23. Juni statt.

Könige 2013

majestaeten_2013

Von links nach rechts: Altkönigin Inge Taubert, Lichtpunktkönigin Sabrina Hanusa, Jugendkönigin Alena Hoffmann, Altkönig Werner Borsum, die Königin der Schützenklasse Christiane Musch fehlt leider auf dem Bild

Die Schützengesellschaft Rethen hat für das Jahr 2013 Ihre Könige ermittelt.

Wie im vergangenen Jahr gibt es wieder in der Klasse bis 12 Jahren eine Lichtpunktkönigin. Hier wird ohne Munition mit dem Lasergewehr gezielt. Die Gewinnerin heißt Sabrina Hanusa, die einen 83 Teiler schoss, Zweitplatzierter wurde Marvin Schröder (167 T) vor David Schmid (190 T).

In der Jugendklasse ab 12 Jahren gewann wie in 2012 Alena Hoffmann, die mit dem Luftgewehr einen 37,01 Teiler schoss, vor Marcel Auge (65T) und Hendrik Hanusa (88T).

In der Schützenklasse gibt es leider seit einigen Jahren keine Aufteilung mehr nach Damen und Schützen, da in der Altersklasse 21 bis 46 Jahre Schützinnen und Schützen fehlen. In diesem Jahr ging der Sieg an Christiane Musch, die bei einer Summe von 2 Teilern einen Gesamtteiler von 50,82 erzielte, vor Marc Fahrenkohl (84,92) und Thorsten Hanusa (115,06).

Bei den Damen in der Altersklasse gewann Inge Taubert mit einem 190,53 Gesamtteiler vor Hiltrud Schröder (203,26) und Kerstin Wollenweber (334,28). Der Alterskönig ist zugleich auch 1. Vor- sitzender der Rethener: Werner Borsum. Er erzielte einen Gesamtteiler von 48,30 vor Siegfried Schröder (67,46) und Karsten Fahrenkohl (72,42). Nach der Bekanntgabe der Könige wurde noch in gemütlicher Runde gegrillt.

Könige 2012

majestaeten_2012_1
Die Schützengesellschaft Rethen hat ihre Könige für das Jahr 2012 ermittelt. (Namen entsprechen dem Bild mit der Aufstellung hintereinander) Obwohl noch nicht so lange bei den Jungschützen dabei, wurde Alena Hoffmann Jugendschützenkönigin. (auf dem Bild folgt Sportleiter Wolfgang Hampel ohne den bei diesen Schießen gar nichts geht). Altschützenkönig ist Herbert Hanusa, ihm steht Ingrid Reimann als Altkönigin zur Seite. In der Schützenklasse gibt es seit einem Jahr nur nur entweder eine Königin oder einen König. In diesem Jahr traf wieder Marc Fahrenkohl, er ist damit Schützenkönig 2012. Neben ihm steht Werner Borsum, der erste Vorsitzende.
Kerstin Wollenweber
Pressewartin der SG Rethen

Könige 2011

Frauenpower in der Schützengesellschaft Rethen findet ihre Fortsetzung!

 

majestaeten_2011_1

von links nach rechts: Wolfgang Hampel (Sportleiter), Marcel Auge (Jugendkönig), Hildrud Schröder (Altkönigin), Alexander Thomasi (Lichtpunktkönig), Bernhard Schulze (Altkönig), Werner Borsum (1. Vorsitzender)

Nachdem Conny Gildemeister sich im März den Titel der Winterkönigin erschossen hatte, ist sie nun auch Schützenkönigin des Jahres 2011.

Leider hat sie keinen stattlichen König an ihrer Seite – da die Damen- und Schützen- klasse bis 45 Jahre zahlenmäßig nur noch dünn besiedelt ist, wurde in diesem Jahr die Würde des Königs, bzw. der Königin gemeinsam ausgeschossen. Nur einer konnte gewinnen. Aufgrund einer Fort- bildung konnte Gildemeister an der Siegerehrung nicht teilnehmen und fehlt daher auf dem Foto.

Eine weitere Besonderheit bildet der König der Altersklasse: Bernhard Schulze ist mit 94 Jahren der älteste König, den die Schützen- gesellschaft je hatte. Ihm steht als Königin der Altersklasse Hiltrud Schröder zur Seite. Bei der Jugend wurde der Lichtpunktkönig von 2010 (bis 12 Jahre) in diesem Jahr gleich Jugendkönig (ab 12 Jahre): Marcel Auge sicherte sich den Titel. Lichtpunktkönig im Jahr 2011 wurde Alexander Thomasi. Die Ehrungen werden auf dem Schützenfest vom 05. bis 08. August vorgenommen.

 

Ergebnisse Königsschießen 2011

Altkönigin
1 Hiltrud Schröder 18,60 T + 72,17 T = 90,77 T
2 Ingrid Reimann 30,46 T + 89,81 T = 120,27 T
3 Ingeborg Taubert 43,41 T + 90,27 T = 133,68 T
4 Sieglinde Meyerhoff 45,80 T + 142,27 T = 188,07 T
5 Kerstin Wollenweber 58,59 T + 142,66 T = 201,25 T
Altkönig / Atkönigin
1 Bernhard Schulze 20,20 T + 24,73 T = 44,93 T
2 Karsten Fahrenkohl 27,89 T + 43,46 T = 71,35 T
3 Wolfgang Hampel 33,97 T + 60,53 T = 94,50 T
4 Siegfried Schröder 38,18 T + 62,09 T = 100,27 T
5 Reinhard v. Hermanni 47,01 T + 57,42 T = 104,43 T
6 Herbert Hanusa 51,03 T + 70,09 T = 121,12 T
7 Werner Borsum 71,30 T + 102,14 T = 173,44 T
8 Jürgen Paduch 102,95 T + 122,37 T = 225,32 T
9 Herbert Wollenweber 308,07 T + 312,25 T = 620,32 T
Köning / Königin
1 Conny Gildemeister 65,06 T + 67,74 T = 132,80 T
2 Olaf Buschendorf 70,21 T + 84,30 T = 154,51 T
3 Torsten Borsum 74,73 T + 86,83 T = 161,56 T
4 Torsten Hanusa 195,48 T + 223,88 T = 419,36 T
5 Conny Fahrenkohl 380,66 T + 40,97 T = 421,63 T
Jugenkönig
1 Marcel Auge 49 T
2 Luis Zimmermann 81 T
3 Julian Beibatsch 249 T
4 Alexander Schmidt 320 T
Lichtpunktkönig
1 Alexander Thomasi 78 T
2 Colin Hanusa 72 T
3 Hendrik Hanusa 69 T
4 Ilan Beibatsch 66 T

Kerstin Wollenweber
Pressewartin der SG Rethen

Könige 2010

majestaeten_2010_1

Foto zeigt von links nach rechts: Werner Borsum, Kerstin Wollenweber, Laura Wollenweber, Olaf Buschendorf und Cornelia Fahrenkohl

Die Schützengesellschaft Rethen hat für das im August anstehende Schützenfest die Könige für das Jahr 2010 ermittelt.

Sieger der Wettkämpfe wurden in diesem Jahr:

Laura Wollenweber (Jugendkönigin),
Kerstin Wollenweber (Altkönigin),
Werner Borsum (Altkönig),
Cornelia Fahrenkohl (Königin) und
Olaf Buschendorf (König).

Bis zum 16.07. wird noch um die Würde des Bürgerkönigs gekämpft. Hier kann jeder Bürger ab 18 Jahre antreten, der keinem Schützenverein angehört. Ge- schossen wird im Rahmen der normalen Trainingszeiten Montags und Freitags ab 19:30 Uhr im Schützenhaus, Koldinger Straße 2. Die Ehrungen werden auf dem Schützenfest vom 06. bis 09.08.2010 vorgenommen.

Noch bis zum 23.07. kann jedes Mitgleid der Schützengesellschaft Rethen am Königspreisschießen teilnehmen. Hier gibt es wieder jede Menge schöner Sachpreise zu gewinnen.

 

Kerstin Wollenweber
Pressewartin der SG Rethen