Schützenfest 2018 – die 5. Jahreszeit in Rethen

Nach monatelanger Planung, war es am 10.08.2018 endlich soweit, die 5. Jahreszeit in Rethen begann. Um 18:00 Uhr versammelten sich die Schützen und die Feuerwehr auf dem Marktplatz, um dann gemeinsam zur Kirche zu gehen und dort den Toten zu gedenken. Anschließend marschierten sie zum Schützenplatz und mit einem Böllerschuss wurde das Schützenfest von unserem Bürgermeister Jürgen Köhne durch den Bieranstich eröffnet. Nachdem der offizielle Teil, mit der Bekanntgabe der Bürgerkönigin Janne Heinrich, vorüber war, wurde ordentlich gefeiert. Am Samstag wurde nachmittags eine Kaffeetafel angeboten, die leider nicht sehr gut besucht war. Das Kinderschießen dagegen war ein Erfolg. Um 19:00 Uhr war die Proklamation und die neuen Könige, Königin Kathrin Meyer und König Frank Lindner, wurden begrüßt und die alten verabschiedet. Unsere Kinder waren natürlich auch sehr erfolgreich. Philipp Musch ist unser neuer Lichtpunktkönig und Luisa Janßen die neue alte Jugendkönigin.Im Anschluss an die Ehrungen gab es den Königsehrentanz und anschließend luden die Könige zum Umtrunk ein. Die Stimmung war, wie immer, fantastisch. Das Festzelt war sehr gut besucht und es wurde bis in den frühen Morgen getanzt.

Sonntag um 14:00 Uhr empfingen die Schützen ihre Gäste und als der Ausmarsch um 15:00 Uhr begann, standen an den Straßen jede Menge Fans, die sich das große Ereignis nicht entgehen lassen wollten. Alle hatten viel Spaß. Nach dem Ausmarsch wurde wieder ausgiebig gefeiert und der neue Schützenkönig und der 2. Vorsitzende, Hartmut Klein, der SG-Rethen machten einen Rundgang mit den Kindern und Jugendlichen auf dem Festgelände, Karusellfahren und Schießen natürlich inbegriffen.
Und obwohl das ganze Wochenende ein voller Erfolg war, freuten sich doch alle auf den Montag. Nachdem die Könige alle besucht waren, ging es zurück ins Schützenhaus. Dort hatten fleißige Helferlein schon die Bierbude eingerichtet und die Grillbrude eröffnet. Im Garten war alles gemütlich hergerichtet und viele, viele Gäse waren erschienen, um diesen besonderen Tag mit den Schützen zu feiern. Auch diesmal wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Als nach 4 Tagen feiern das Fest zuende war, waren alle Schützen müde aber glücklich.

Video 1:

Video 2:

Video 3:

Video 4:

Video 5:

Video 6:

Königspreisschießen – Preisverteilung

Am 6. August fand nicht nur die Monatsversammlung statt, sondern auch die Auswertung des Königspreisschießens. Sieger des Königspreises war Reinhard v. Hermanni mit einem Teiler von 5.83. Insgesamt nahmen 23 Schützen teil.
Platz 2 Torsten Borsum, 9,05 Teiler
Platz 3 Jürgen Paduch, 9,84 Teiler

Von links nach rechts: Christiane Musch, Wolfgang Hampel, Tobias Münkner und Reinhard v. Hermanni

Außerdem fand die Pokalverteilung für das Schützenfest statt.
Hier gewann Wolfgang Hampel den Pokal der Adler-Apotheke, der durch Tobias Münkner überreicht wurde, mit einem Teiler von 2. 31 T und 8. 122 T.
Reinhard v. Hermanni gewann den Krombacher-Pokal mit einem Gesamtteiler von 173,02.
Der Piazetta-Pokal ging an Christiane Musch mit einem Gesamtteiler von 76,4.
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

Neongolfen mit der Jugend

Am Montag, dem 25.06.2018, fand ausnahmsweise kein Kinder-und Jugendschießen statt. Stattdessen sind die Betreuer mit den Kindern und Jugendlichen mit der S-Bahn in die Stadt gefahren und haben ein Spaßturnier im Neongolfen gemacht. Eine geheimnisvolle Welt empfing uns und es dauerte eine Weile, bis alle sich zurechtfanden. Alle versuchten, so gut wie möglich zu sein und am Ende gab es keine Verlierer, sondern nur Gewinner. Es war ein tolles Erlebnis und alle waren mit Freude dabei.


Die neuen Könige 2018

Am 03.06. war es endlich soweit, die neuen Schützenkönige von 2018 wurden bekanntgegeben. Unsere Schützenkönigin heißt Kathrin Meyer. Nach nur 2monatiger Mitgliedschaft bewies sie, dass das Schießen ihre Leidenschaft ist. Mit einem 95,35 Gesamtteiler, ließ sie Eva Lindner, mit einem Gesamtteiler von 124,05, hinter sich. Um den Titel des Schützenkönigs wurde hart gerungen. Mit einem Gesamtteiler von 34.33 verwies unser Schützenkönig Frank Lindner Hartmut Klein, mit einem Gesamtteiler von 34,52, auf den 2. Platz. So spannend war der Entscheidungskampf noch nie.
Bei den Kindern und Jugendlichen gab es folgende Ergebnisse:
Lichtpunktkönig ist Philipp Musch, mit einem Teiler von 47.
Zweiter ist Joey Elligsen, mit einem Teiler von 66.
Unsere Jugendkönigin heißt, wie im letzten Jahr, Luisa Janßen, mit einem Teiler von 42.
Zweite wurde Rebecca Musch, mit einem Teiler von 58.
Allen Königen und Königinnen, sowie allen Prinzen und Prinzessinnen gratulieren wir ganz herzlich und wünschen ihnen eine schöne Amtszeit.

Familientag 2018

Am Himmelfahrtstag, dem 10.05.2018, fand der 3. Familientag statt. Während Väter, und solche, die es mal werden wollen, mit ihresgleichen durch die Gegend zogen, machten sich die Schützen und ihre Angehörigen einen tollen Tag im Schützenhaus.

Groß und Klein hatten viel Spaß beim Darten, Glücksraddrehen, Ambrust-, Lichtpunkt- und Luftgewehrschießen. Sogar das Pistolenschießen wurde ausprobiert.

Nachdem alle Herausforderungen gemeistert waren, wurde zu Tisch gebeten. Es gab jede Menge leckere Salate, Baguette, gegrillte Wurst und gegrilltes Fleisch. Für unseren kleinsten Gast, den knapp 1 jährigen Paul, hatten Mama und Papa eigene Leckerein mitgebracht. Nichtsdestotrotz fühlte er sich in der Gemeinschaft pudel-, oder sagen wir lieber dackelwohl.

Nach dem Essen kam die Siegerehrung. Den ersten Platz belegte Luisa Janßen, den zweiten Stefan Hampel und den dritten Eva Lindner. Herzlichen Glückewunsch den erfolgreichen Siegern!

Ausßerdem ist die Gesellschaft jetzt wieder um zwei Mitglieder reicher, Franziska Walter und Stefan Hampel unterschrieben noch während der Veranstaltung ihre Verträge. Wir sagen herzlich willkommen!

Bedanken möchten wir uns auch bei Petrus, er bescherte uns einen wunderschönen, trockenen Tag.

 

1. Laatzener Schützenball

Am 14.4.2018 fand der erste Laatzener Schützenball im Hotel Erbenholz in Rethen statt. Für die Laatzener Vereine und die SG Rethen war es ein großer Erfolg. Natürlich gab es die eine oder andere Kleinigkeit, die noch verbessert werden muss, aber im Großen und Ganzen war es eine gelungene Veranstaltung. Alle Teilnehmer hatten großen Spaß und auch die wenigen Kinder, die ausgezeichnet wurden, langweilten sich nicht. Das Essen und die Stimmung waren hervorragend. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, geredet, gelacht und getrunken. Am Ende saß noch eine kleine Gruppe, bestehend aus den Mitgliedern verschiedener Vereine, zusammen und alle stellten fest, es war ein toller Abend.

Jürgen Paduch bei der Magdeburger Gilde

Auch die SG Rethen war zum Landesschützentag in Sachsen-Anhalt eingeladen. Jürgen Paduch gehört zur Landesböllerbatterie.

Es waren 26 Kanonen, Standböller und Handböller versammelt. Die einzelnen Vereine wurden per Mikro auf dem Domplatz vorgestellt und danach böllerte der Verein.

Nachdem Fragen aufkamen, wo Rethen ist, wurde mit dem Mikro vom Landesböllerkameraden, David Spuhler, aufgeklärt, es liegt bei Hannover.

Hunderte von Schaulustigen guckten bei dem Spektakel zu.

Jedes Gerät gab 8 Schuss ab.

Es ist eine Freude, die Rethener Farben so weit tragen zu dürfen.

Relegationsschießen – Aufstieg in die Landeslige

Die Saison in der Bezirksliga verlief für die Mannschaft der SG Rethen mehr als hervorragend.

Von sieben Wettkämpfen gewannen sie sechs.

Mit 12 Mannschaftspunkten und 29 Einzelpunkten belegte sie Platz 1.

Das war aber noch nicht der direkte Aufstieg in die Landesliga.

Von links nach rechts: Katherina Meißner, Christiane Musch, Janina Ingelmann, Lisa Wons, Wiebke Pieper, Andrea Malinowski, Nicole Cartschau und Saskia Krause. Sportleiter Wolfgang Hampel

Am 04.03.2018 musste noch an einem Aufstiegsschießen mit sieben weiteren Mannschaften teilgenommen werden. Mit einer fantastischen Mannschaftsleistung, bezwang sie ihre Gegner und belegte auch hier Platz 1.

Damit war der Aufstieg in die nächst höhere Klasse – Landesliga – perfekt.

Dieser Sieg wurde gebührend gefeiert.

Wir gratulieren der erfolgreichen Mannschaft der SG Rethen!

Vogelschießen am 03.03.2018

Ein Ereignis, das jedes Jahr mit Spannung erwartet wird, ist das Vogelschießen. Alle Teilnehmer, egal, ob Mitglieder oder Nichtmitglieder, haben die Möglichkeit, den Vogel abzuschießen und Vogelkönig zu werden. Entgegen aller Erwartungen, war das Interesse großartig. Von den 50 Teilnehmern schossen 36. Die Stimmung war fantastisch und jeder hatte seinen Spaß. Um ca. 14:15 Uhr fiel der erste Schuss und als der Vogel abgeschossen wurde, war es ca. 20:00 Uhr. Und trotz der vielen Stunden, kam keine Langeweile auf. Einigen Nichtschützen hat die Veranstaltung und die tolle Gemeinschaft so gut gefallen, dass sie sich entschlossen, der Schützengesellschaft beizutreten. Als neue Mitglieder begrüßen wir ganz herzlich Claudia Hofmann, Kathrin Meyer, Michael Hupe und Ingo Nestroy.


Natürlich musste niemand hungern oder dursten, für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Viele liebe Helfer hatten Kuchen gebacken, Salate gemacht und gegrillt. Die Getränke flossen in Strömen, die Thekencrew kam kaum hinterher. Aber letztendlich wurde alles mit Bravour überstanden und alle Beteiligten waren sich einig, es war ein wunderschöner Tag.

Als Vogelkönig dürfen wir Jan Manfras beglückwünschen, er schoss den Vogel ab.

Die anderen erfolgreichen Schützen waren:

Peter Bock                   Apfel

Michael Hupe               Zepter

Eva Lindner                  linke Kralle

Ralf Gildemeister          rechte Kralle

Reinhard v. Hermanni   linker Flügel

Ramona Klein               rechter Flügel

Marco Wissel                Krone

Yvonne Schmidt            Schwanz

Kopf                             Kathrin Meyer

Rumpf                          Jan Manfras

 

1 2 3 4