Rethener Schützenjugend on Tour

Vom 18. bis 20.06.2004 veranstaltete die Jugendleitung der SG Rethen mit ihren Jugendlichen eine Freizeit in Schierke im Ostharz.

Am 18.06. starteten wir gegen 16:00 Uhr am Schützenhaus und trafen gegen 18:00 Uhr in
Schierke ein, wo wir von der Jugendherbergsleitung sehr zuvorkommend begrüßt wurden. Wir bezogen unsere Zimmer und erkundeten nach einem opulenten Abendessen die Jugendherberge – ein Relikt aus DDR-Zeiten – aber generalüberholt. Wir konnten uns u. a. von der Turnhalle mit Billardtischen und Tischtennisplatten überzeugen.

Am Samstag, 19.06. besuchten wir den benachbarten Schützenverein und wurden vom 1. Vorsitzenden Norbert Beyer sehr freundlich aufgenommen. Mit den anwesenden Schützen führten wir ein Freundschaftsschießen durch. Wir schossen Luftgewehr, Kleinkaliber und Bogen.

Insgesamt nahmen 12 Jugendliche aus Rethen und Schierke an diesem Wettbewerb teil. Er
wähnenswert beim KK ist die Auswertung auf PC und die Treffererkennung auf dem Monitor neben den Schützen.(Die Anlage wurde von der Firma Schierker Feuerstein gesponsert.) Im Laufe der Gespräche gab uns der 1. Vorsitzende zu verstehen, dass er an einer freundschaftlichen Verbindung zur Schützengesellschaft Rethen interessiert sei.

Nach einer ausgedehnten Wanderung und Fahrten mit der Sommerrodelbahn ließen wir den Tag ausklingen.

Am Sonntag, 20.06. machten wir uns nach dem Frühstück wieder auf den Heimweg.

Aus Sicht der Jugendleitung war der Aufenthalt in Schierke ein voller Erfolg. Der Zusammenhalt der Jugendgruppe wurde gefördert und gefestigt.

In den Ferien bieten wir 3 Termine an und zwar Freitag, 13.08. und Montag, 16.08. jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Jugendtraining der Laatzener Schützenvereine

Im Schützenhaus Rethen fand ein Sondertraining für die Jugendlichen aller Laatzener
Schützenvereine statt. Sinn und Zweck des Trainings ist es die Leistung zu steigern
und die Kinder unter einander bekannt zu machen. Der Trainer kommt aus einem
befreundeten Verein und versteht sich mit den Jugendlichen hervorragend.

Es nahmen 23 Jugendliche im Schützenhaus der Schützengesellschaft Rethen an
diesem Sondertraining teil. Trainiert wurde der Ablauf beim Luftgewehrschießen. In
den Trainingspausen amüsieret sich die Jugendlichen beim Blasrohr blasen.

Die Jugendleiter der Vereine waren mit dem Ablauf sehr zufrieden.

Auch für 2005 stehen schon 5 Termine für weitere Trainingseinheiten fest.